Statement der Jury zum KUPF Innovationstopf 2010

Als Mitglieder der Jury, die die Projekte des Innovationstopf 2010 „Mit Sicherheit?“ zu bewerten hatte, sind wir konsterniert und erschüttert ob der Vorgehensweise der Landeskulturdirektion.

Wir sind unserem Auftrag nachgekommen, die Projekte einer Bewertung zu unterziehen, im Wissen um die Kriterien die die KUPF kommuniziert hat.
Wir sind unserem Auftrag nachgekommen, Begründungen für die Zu- und Absage zu formulieren, im Sinne eines Feedbacks an die ProjekteinreicherInnen.

Wir sind davon ausgegangen, dass unsere Empfehlungen von der Landeskulturdirektion übernommen werden.
Wir wurden eines Besseren belehrt.

Wir haben die Aufgabe sehr ernst genommen, uns die Projekte genau angeschaut, teilweise – für die ProjekteinreicherInnen – schmerzliche Kürzungen vorgenommen (bis zu 50% z.B. bei „Wachschatten“).
Wir sind davon ausgegangen, dass die Landeskulturdirektion mit gleichem Ernst an die Sache herangeht!
Wir wurden eines Besseren belehrt.

Uns wurde durch diese Entscheidung der Landeskulturdirektion die Expertise aberkannt, unsere Kompetenz ad absurdum geführt.

Wir wollen nicht lamentieren.

Wir wollen klar machen, dass es Unkultur ist, intransparent und unter Verzicht auf geltende Standards der Kommunikation in autokratischer Art und Weise zu entscheiden.

Wir wollen auch klar machen, dass es Aufgabe der Landeskulturdirektion und des Landeskulturreferenten ist, den im Raum stehenden Verdacht der politischen Einflussnahme zu entkräften.

Wir fordern, dass unsere Empfehlungen ernst genommen werden.
Wenn das Land Oberösterreich ein Kulturland bleiben will, dann müssen auch Verfahrens- und Kommunikationsstandards aufrecht erhalten (bzw. eingeführt) werden.

Die Jury des KUPF Innovationstopf 2010
Juliane Alton, Belinda Kazeem, Erich Möchl, Thomas Rammersdorfer, Caroline Asen

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Images can be added to this post.
  • Verlinkte Bilder mit dem 'rel="lightbox"' in <a> Tags wird die Lighbox aufrufen, wenn darauf geklickt wurde.
  • You may use <swf file="song.mp3"> to display Flash files inline

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 13 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.