Statement von Thomas Rammersdorfer

Wer nichts zu verbergen hat, braucht keine Überwachung zu fürchten, so argumentieren die selbsternannten Apostel der „inneren Sicherheit“ gerne. Doch was für den Normalsterblichen recht und billig, gilt für die Angehörigen des Sicherheitsapparates, und sei es nur die famose Linzer Stadtwache keineswegs. Deren Vorgesetzter Detlev Wimmer, selbst beim Bundesheer wegen seiner Kontakte zur rechtsextremen Szene durchgefallen, gibt bekanntlich grössten Anlaß zur Sorge hinsichtlich der personellen Besetzung dieser Einheit. Offenbar will die ÖVP verhindern oder zumindest erschweren, daß die Truppe kritisch beäugt wird. Pühringer weiß genau: Wer im blauen Sumpf rumstochert, dem springt bald eine braune Kröte vor die Füße. Nirgends sind FPÖ und rechtsextreme Szene so eng verwoben wie in Oberösterreich. Als Demokrat müsste Pühringer dagegen angehen.
Thomas Rammersdorfer, Jurymitglied des KUPF Innovationstopfes 2010

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Images can be added to this post.
  • Verlinkte Bilder mit dem 'rel="lightbox"' in <a> Tags wird die Lighbox aufrufen, wenn darauf geklickt wurde.
  • You may use <swf file="song.mp3"> to display Flash files inline

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 0 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.